KuuNa - Kultur und Natur

 

Carminas neue Seiten

 

Ich liebe es, die Hexe Carmina zu spielen und die Kinder hatten jahrelang viel Spaß in "Carminas Hexenküche". Den sollen sie auch irgendwann in der Zukunft wieder haben. Alles, was dafür gebraucht wird, ist nach wie vor vorhanden und ich verwende das meiste demnächst für den Bau von Kulissen für die neue Virtuelle Hexenstube. Wann es wieder eine "Hexenküche" mit so richtig echten Dufterlebnissen gibt, steht jedoch in den Sternen. - Oder besser gesagt, noch nicht einmal dort.

 

Regal in Carminas Hexenküche

 

Ich habe die, unterm Strich doch sehr entspannende Zwangspause in meinem Naturgarten verbracht, der extra so angelegt ist, dass es für Kinder stets etwas Neues zu entdecken gibt. Im Garten ist immer was los und ich habe viele Fotos gemacht und kurze Videos aufgenommen. Und dann hatte ich die Idee, dass ich als Hexe Carmina meine Erlebnisse mit den Kindern teilen könnte, virtuell im World Wide Web. Auf die Dufterlebnisse müssen wir leider nach wie vor verzichten, aber die Kinder können sich dann selbst auf die Suche nach diesen wohlriechenden Pflanzen machen. Hexe Carmina ohne Publikum zu spielen ist sehr ungewohnt, aber mit dieser neuen Erfahrung stehe ich bei weitem nicht allein da. Beim Rumexperimentieren kam mir die Erkenntnis, dass ich mehr Platz im Internet benötigen werde, um all diese Ideen verwirklichen zu können und deshalb hat Carmina jetzt ihre eigenen Seiten.

 


Natur erkunden mit Hexe Carmina

Virtuelle Hexenstube und Kräutergarten

 

 

 

KuuNa - Kultur und Natur - "Indianer" / Native Americans - Naturerfahrung - Umweltprojekte | info@kuuna.de